Was ist HTML und was tut es?

HTML lernen Kurs

HTML lernen Kurs

In diesem Artikel möchte ich den oft gesehenen Kürzel "HTML" genau erläutern was es ist, für was man es benötigt und was es tut. Tutorial: HTML lernen.

Was ist HTML?

Unter dem Kürzel HTML verstehen wir Hypertext Markup Language, also eine Auszeichnungssprache zur Textgestaltung. Damit werden Texte im Web unteranderem angezeigt. Die Markierungssprache ist jedoch noch etwas vielseitiger. Dazu im nächsten Abschnitt.
HTML ist der Grundbaustein, um überhaupt Webseiten programmieren zu können. Erst in Verbindung mit HTML gibt es Seiteneinteilung, Farben und Formen.

Was kann man mit HTML machen?

HTML ist sehr vielseitig und wächst eigentlich über sich hinaus. Es ist möglich Texte fett darzustellen, Farben für Text und Hintergründe zu vergeben oder Bilder und andere Media in die Webseite einzufügen. Die Möglichkeiten sind hier sehr groß, geraten jedoch auch schnell an ihre Grenzen. Dafür gibt es dann andere, richtige Programmiersprachen oder Stylesprachen. Die hierbei bekanntesten Verknüpfungen sind CSS und PHP, aber auch JavaScript sowie die Ajax Technologie.

Wie sieht HTML aus?

Einige Sprachen sind sehr komplex, andere wiederrum logisch aufgebaut. HTML zählt zu dem letzteren, logisch aufgebauten Sprachen. Lass mich dir ein Beispiel zeigen:
Ich möchte gern HTML lernen!
Wie sehen ein Eigenschaftsname innerhalb von spitzen Klammern < und >. Fast jede Eigenschaft hat einen Start- und Endwert. Gestartet wird mit
<...>
und beendet
</...>
so. Das ist bei allen Elementen so, welche etwas enthalten sollen, sozusagen welche von HTML beeinflusst werden sollen.

Das von mir gezeigte Beispiel würde dann so aussehen:
Ich möchte gern HTML lernen!

Denn strong bedeutet Stark bzw. Fett. Alles innerhalb dieser Eigenschaft wird also Fett. Ein wesentlicher Vorteil liegt auch darin, Tags miteinander zu verschachteln. Beispielsweise um in einem fett geschriebenen Wortgruppe ein paar Wörter kursiv darzustellen.

HTML Versionen

Jede HTML-Version unterliegt verschiedenen Bestimmungen und begrenzt auch dessen Anwendungsbereichen. Die letzte Version ist in aller Munde, nämlich HTML5. Abgelöst von der verworfenen XHTML 2.0 Version.