unique content

Der Begriff unique content ist, wie so vieles im Web, ein englischer Begriff. Übersetzt bedeutet dies einmaliger Inhalt bzw. einzigartiger Inhalt. Der Gegenteil davon ist duplicate content. Sprechen wir über den einmaligen, unique Inhalt.

Webseiten, die ausschließlich unique content besitzen, werden von Suchmaschinen natürlich bevorzugt behandelt. Schnell kann aber auch duplicate content entstehen. Diese Ereignisse sind unter duplicte content zu finden.

Um ein Thema einzigartig zu machen, sollte am besten der eigene Stil angewandt werden, Zitate oder andere mit Quellennennung hinterlegte Themen gering gehalten werden. Auch Beschreibungen von Affilliate Programmen können duplicate content enthalten. Hier ist es wichtig, mit eigenem Content so weit aufzufüllen, das der Prozentanteil von doppeltem Inhalt gering bleibt. Ideal dafür sind Kommentare, Kundenmeinungen etc.

Webmaster-Glossar.de enthält auch ausschließlich unique content. Durch PHP und CSS Tipps kann es jedoch schnell vorkommen, dass eine andere Seite sehr ähnlichen Inhalt bietet. Auch das war ein wichtiges Thema unter WordPress und dem doppelten Inhalt.

Woran merkt man, wenn man kein Unique Content besitzt?

Das Ranking der jeweiligen Einzelseite könnte sich verschlechtern. Die ganze Domain könnte sich auch verschlechtern, wenn der Prozentanteil von unique content zu klein wird.
Es gibt auch noch den klassischen Content-Klau, der leider im Netz sehr verbreitet ist. Dies ist meist die Unwissenheit derer, die Content einfach kopieren. Dies kann hohe Abmahn-Summen mit sich ziehen. Leider kann die eigene Seite dadurch an Ranking verlieren, auch wenn man den original Inhalt besitzt. Wie eine Suchmaschine entscheidet, ist nicht ganz klar. Entweder werden beide Seiten abgewertet (Penalty) oder die jüngere Seite, oder die mit dem wenigsten Trust (vertrauen).