Überschriften H1 bis H6 und strong Tag

Für die Suchmaschinenoptimierung sollte man zuerst die Richtlinien der Suchmaschinen lesen. Dabei sollte man verstehen, wie die Suchmaschinen eine Seite analysieren und welche Keywords und Wort-Phrasen dabei für die Suche relevant sind.

Bei der grundlegenden Optimierung, die bereits bei Design und Scriptaufbau beginnt, kommen die Überschriften zum Einsatz. Natürlich sollte man die Überschriften immer an geeigneter Stelle einsetzen, die zur Übersicht eines Themas beitragen.

Überschriften H1 bis H6 richtig nutzen

Ein professioneller Autor, der auch auf die Suchmaschinenoptimierung achtet, wird auch den Einsatz der Überschriften H1 bis H6 kennen. Jede Überschrift soll abgeordnet erfolgen, also H1 steht immer weiter vorn im Thema als z.B.: H3.

Die Überschriften sollten die wichtigen Keywords enthalten, die im darauffolgenden Text nocheinmal angesprochen werden. Nur so ist es der Suchmaschine möglich, ein Inhalt korrekt zu analysieren und zu bewerten. Man sollte aber sparsam mit den Überschriften umgehen, um nicht in eine Spam Abwertung zu fallen.

Der Strong-Tag um wichtige Keywords fett zu markieren

Der Strong-Tag (von HTML-Tag) markiert wichtige Wörter fett. Dies ist auch unter Suchmaschinencrawler bekannt, dass es sich um Contentrelevante und wichtige Wörter handelt.

Im SEO-Thema Keywords wurde bereits Spam angesprochen. Übermäßig viele Strong-Tags sowie Keywords die zu häufig erwähnt werden, könnten dazu führen, dass die [article id=80]Suchmaschine das Thema schlecht rankt[/article] oder nicht aufnimmt.

Der Keyword-Quantil sollte bei 2-3% liegen. Das heißt wenn man auf ein Keyword optimiert, sollte es 2-3% mal vom gesamten Inhalt vorkommen und nicht übersteigen. Dies ist unter anderem bei Google eine Webseiten Richtlinie.

Fazit

Nutzt man die Überschriften zweckentsprechend korrekt, den Strong-Tag nur an geeigneter Stelle, so ist die grundlegende Suchmaschinenoptimierung perfekt.
Da wir bei der Inhaltsoptimierung sind, sollte man auch Links nocheinmal ansprechen. In einem Thema optimiert man auf eine Hand voll Keywords, mit denen man gern bei einem Suchdienst gefunden werden möchte. Hier sollten auf das Thema auch Links verweisen, die im Link-Text auch die wichtigsten Keywords enthalten.