Twitter effektiv nutzen: Tweets und Inhouse-Analyse

Es gibt unzählige soziale Netzwere, eine Hand voll davon wird von Millionen Nutzer täglich genutzt. Twitter ist solch ein Netzwerk - und für meine Nische das TOP soziale Netzwerk für mehr Webseiten-Besucher und viele neue Bekanntschaften. In diesem Artikel geht es um die effektive Nutzung von Twitter und der Analyse und Optimierung eigener Tweet-Postings.

Ein paar Fakten - welches soziale Netzwerk funktioniert bei welcher Webseite?

Deine Zielgruppe entscheidet darüber, welches soziale Netzwerk großteils bevorzugt wird. Die Webmaster, welche effektiver die eigene Webseite bewerben wollen, sollten auch genau dieses soziale Netzwerk nutzen. Social Media Marketing ist ein kostenloser Bonus - ein kostenloser Vertriebskanal, der viel mehr Besucher als z.b. per Google Suche bringen kann.

Abhängig vom Thema der Seite, kann so eine gute Community aufgebaut werden. Die Mitglieder werden immer wieder die Webseite besuchen. Und es kostet oft nicht mehr als Links/Neuigkeiten teilen und sich in den Kommentaren und Fragen zu engagieren.

Persönliche Erfahrungen

Sicher wissen einige bereits, dass ich zwei eigene Webseiten besitzen. Zum einen ist das Webmaster-Glossar.de, sowie auch Games-Glossar.de. Beide Seiten haben zwar unterschiedliche Zielgruppen, diese aber oft aber auch die gleichen Interessen. Webmaster-Tätigkeiten und Spiele / Gaming - so wie ich. Der Großteil der Besucher werden aber sicher nicht diese beiden Interessengebiete haben und vielleicht auch auf unterschiedlichen sozialen Netzwerke angemeldet und aktiv sein.

Die meisten aktiven Nutzer hat sicherlich Facebook - und, gerade auch privat, ist es das wohl beliebteste Netzwerk. Für mich selbst ist jedoch Twitter der Favorit. Da ist eher meine Zielgruppe für diese Webmaster Webseite. Die Zielgruppe meiner Spieleseite ist ganz klar bei Facebook.

Twitter hat den Vorteil der Einfachheit. Auch neue Leser/Follower lassen sich schneller finden als durch Facebook-Gruppen. Weiter unten erkläre ich genauer, warum.
So nutze ich also Twitter und Facebook für die beiden Themenrichtungen - die Erfahrungen muss jedoch jeder selbst machen. Etwas testen und dem ganzen Zeit geben.

So wird getwittert

Es gibt viele Ratgeber, wie der perfekte Tweet aussehen muss. Ich beziehe mich auf keinen dieser Ratgeber, sondern schildere meine persönlichen Erfahrung und widerlege diese weiter unten.



Hashtags
Die Hashtags werden mit der # Raute gesetzt. Der Hashtag wird dann bis zum nächsten Leerzeichen als interner Link der Twitter Hasttagsuche angelegt.

Der großte Vorteil ist die Erreichbarkeit neuer Follower aus den Interessengebieten der Hasttags. Beispielsweise wirst du mit dem Hashtag #erfolg viele Nutzer erreichen, die nach "Erfolg" auf Twitter suchen. Falls diese Mitglieder viel über #erfolg twittern, wirst du bei ihnen in der rechten Sidebar unter "Wen folgen?" angezeigt.

Twittern mit den richten Hashtags bringt dir also neue Follower und Leser, die z.b. deinen Link klicken, weiter teilen oder favoritisieren.

Links und gekürzte Links
Dir stehen 120 Zeichen für eine smarte Nachricht zur Verfügung. Das ist ausreichend für etwas Text, einen Link und Hashtags.
Um mehr Platz zu erhalten, kannst du Links kürzen. Manche Kürzdienste haben aber mittlerweile einen schlechten Ruf und ich selbst klicke ungern auf gekürzte Links, wenn die Zielseite von mir nicht identifiziert werden kann. Zumindest bei Tweets von Personen, die ich nicht kenne.

Auch ungekürzte Links kann Twitter etwas einkürzen. Die Chance erhöht sich, dass andere den getwitterten Link auch öffnen werden.

Bilder - Media Anhänge
Noch recht neu ist die Funktion, Bilder an eigene Tweets anzuheften. Das finde ich klasse und wer es nicht übertreibt, kann hier viel Aufmerksamkeit erzielen.
Wenn du gute Artikelbilder hast, dann zeige diese! Bei mir erhalten Tweets mit Media Anhang deutlich mehr Aufmerksamkeit. Das aber auch nur, wenn es ein gutes oder interessantes Bild ist.

Twitter Tweets analysieren - Twitter Analytics

Es ist kein Geheimnis, dass wohl jedes soziale Netzwerk die Nutzer und deren Inhalte analysiert. Bei Twitter kann man selbst die eigenen Daten abrufen und damit wichtige Erfahrungen für zukünftige Tweets sammeln. Ebenfalls kann die eigene Zielgruppe analysiert werden.

Deine Twitter Analytics findest du hier: Twitter Analytics

Tweets analysieren mit Twitter Analytics

Tweets analysieren mit Twitter Analytics

Nun du!

Was ist deine Twitter Strategie? Oder Funktioniert ein anderes Netzwerk bei dir besser? Hinterlasse ein Kommentar!