Penalty

Penalty ist ein englischer Begriff und heißt übersetzt Strafe oder Abwertung. Im Bereich der Suchmaschinen und die Optimierung auf diesen, ist der Begriff auch recht bekannt.

Meist ist eine penalty spürbar, wenn eine Webseite überoptimiert wurde oder mit Tricks gearbeitet wurde, die Suchmaschinen als solches erkennen. Dann erhält man diese Abwertung und wird im Ranking zurückgesetzt oder kann unter Umständen auch ganz aus dem Index der Suchmaschine fliegen. Auch durch das laufen in einen Filter durch z.B. spamming.

Manchmal muss man auch nicht direkt überoptimieren oder Tricks anwenden. Zu viele gleiche Link-Aufschriften können auch zu einer penalty führen.

Meist spricht man hier von -50 penalty oder -50 Ranking Abwertung, -30, -100, etc. Genau sicher gibt es keine Aussage darüber, das weiß nur Google selbst. Man spricht von einer -30 penalty, wenn die Webseite im Ranking um 30 Plätze einfach zurückgeworfen wird, sozusagen ein Rankingverlust erleidet. Es gibt auch eine +100, je nach Seite, wo man im Ranking viel weiter vorn platziert wird. Dies ist nur mit einer neuen Seite möglich (neu registrierte Domain), die dann Testweise aufgenommen wird und ein gutes Ranking erhält, damit der Start versuchsweise einfach wird. Jedenfalls unter Google bekannt.
Auch das jüngste Panda Update (und anschließend Pinguin) machte das Thema wieder aktuell, da nun Content-Qualität (unique content) mehr zählt.

Wir haben dazu einen Artikel, um die Penalty der eigenen Seite bei Google herauszufinden.