Linkbait

Linkbait (engl.) ist ein zusammengesetztes Wort aus dem Bereich Internet Marketing und bedeutet Linkköder. Dies sind meist Themen oder Aktionen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und von anderen Seiten gut verlinkt werden.

Jeder Webmaster versucht irgendwann einmal selbst einen Linkbait zu planen oder hat diesen bereits unbewusst durchgeführt.
Es geht darum, möglichst viele Quellen zu haben, die über das angelegte Linkbait-Thema einen Link setzen.

Beispiele eines Linkbaits

Peer hat mit seinem Blog-Projekt einen Linkbait gestartet. Passend zur Fussball WM gab es zeitgleich seine Blog-WM, wo Blogs gegeneinander entreten und die Besucher bestimmen, welche der Blogs gut und eine runde weiter sind. Dies entwickelt natürlich bei den mitmachenden Blogs eine Verlinkung. Auch die, die nicht machen, berichten darüber. Durch diese Blog-WM wurden sicher einige 100e Backlinks gemacht.

Solch einen Linkbait zu planen kann allerdings auch heikel sein, gerade wenn dies scheitert. Dann steht man schnell als "der Dumme" da.

Gute Linkbaits sind auch oft in Blogs alltägliche Artikel. Gerade Themen in Form von "100 Tipps zum Linkaufbau" oder "in 2 Wochen bei Google auf Platz 1" können durchaus Renner werden, insofern diese real sind. Auch habe ich bereits Linkbaits in Form von "Top-Models nackt" gehört - damit war nichts anderes gemeint, als TopModels ohne Makeup. Gute Titel sorgen also ersteinmal für Traffic. Wird dieser Titel gut verlinkt, kann man von einem Linkbait sprechen.

Linkbaits in der Vergangenheit

Google hatte einen Linkbait mit seinen Hintergrundbildern für die Hauptseite, Apple mit seinen iPhone Apps, Sealife mit den WM Kraken Tipp uvm.