Grafische Werbung in WordPress richtig verlinken - Bsp. Amazon

Amazon stellt bei den Einzeltitellinks Grafiken von Produkten zur Verfügung. Rechtlich gesehen darf man diese benutzen, wenn Amazon diese direkt im PartnerNet zum Download anbietet. Natürlich dürfen diese Grafiken nicht manipuliert oder für andere Zwecke genutzt werden, sondern nur für das bewerben des jeweiligen Produktes in Amazon.

Wer also schoneinmal Einzeltitellinks erstellen wollte und dabei nur auf "nur Grafik" klickt, muss das Bild herunterladen - laut Empfehlung.

Verlinken der Produkte unter WordPress

In WordPress läd man das Bild normal über die Mediathek wieder hoch und setzt es in den eigenen Artikel ein. Anschließend verlinkt man.

Wie das verlinken funktioniert, zeige ich in diesem kleinen WordPress Tutorial. Dabei mache ich eine Schritt für Schritt Anleitung. Bis zum fertigen Resultat, wie du es hier im Artikel bereits sehen kannst.

Tutorial

Öffnen wir als erstes das PartnerNet von Amazon und gehen auf Links erstellen -> Einzeltitellinks
Anschließend suchen wir nach unseren Wunschprodukt und klicken auf "Link erstellen". Klicke nun auf "nur Grafik".

Einzeltitellink - Grafische Werbemittel von Amazon

Einzeltitellink - Grafische Werbemittel von Amazon


Wenn du "Nur Grafik" gewählt hast, klicke mit einem Rechtsklick auf das Bild und wähle "Grafik speichern unter..".

Als nächstes lädst du es normal in deiner Mediathek wieder hoch, erstellst Bildbeschreibung usw. und fügst es anschließend normal in deinem Artikel ein. In unserem Beispiel habe ich rechtsbündig gewählt.

Jetzt brauchen wir von Amazon den kleinen Codesnipped der Werbung. Ich habe markiert was wir davon brauchen und welcher Teil entfällt.

Werbemittelcode kopieren

Werbemittelcode kopieren


Die beiden gelb markierten Teile benötigen wir. Einmal ist dies der Link zur Seite. Im zweiten Teil des gelb markierten Codes das Ende des Links, das Zählpixel (auch Trackingpixel genannt). Dieses wird mit CSS (style) ausgeblendet und ist nicht sichtbar.
Man könnte nun den Link noch rel="nofollow" machen, dann sieht es nicht wie Linkverkauf aus.

In der Mitte des nicht markierten Codes ist das < img > Tag, welches das eigentliche Bild ist. Dies brauchen wir aber nicht, da wir dies bereits hochgeladen und in unser Artikel in WordPress eingefügt haben.

Öffnen wir nun die HTML-Ansicht des WordPress Editors und kopieren den Amazon-Code wie folgt:

Code korrekt in den WordPress Editor einfügen

Code korrekt in den WordPress Editor einfügen


Gelb ist der kopierte Amazon-Code. Blau hingegen ist unser Bild, welches wir über die Mediathek in unseren Artikel eingefügt haben.
Man sieht auch eine WordPress eigene Codesnipped. Gekennzeichnet als [ caption ] und [ /caption ] . Dies ist für den Rahmen verantwortlich, der um eine Grafik gezogen wird und die Kurzbeschreibung unter einem Bild einfügt.

Das wäre es schon! Wir haben eine Grafik von Amazon im eigenen WordPress Blog, das Bild korrekt wie vorgeschrieben verlinkt und erfreuen uns nun über ein guten Style.
Oben im Artikel ist das Beispiel, welches du im letzten Bild als Code auch siehst ;)

Viel Erfolg beim nachmachen!