Google Analytics

Für eine kommerzielle Webseite ist es unerlässlich, dass man den Erfolg der Seite misst. Dafür ist nicht nur relevant, wie viel Geld man mit ihr einnimmt, sondern vor allem, wer die Seite besucht, wann er es tut, von wo er kommt und wie lange er sich auf welchen Seiten aufhält. Das richtige Programm zur Messung von Besucherströmen ist beispielsweise Google Analytics (kostenlos).

Nachdem man ein Konto bei Google Analytics kostenlos angelegt hat, muss man einen kurzen Code auf der Webseite einbauen.
Ab dem ersten Tag nach der Installation gibt das Programm dann wichtige Informationen wie Trends, Hits, Besucherquellen, eingegebene Keywords in die Suchmaschine von Google uvm..

Mit ihnen lässt sich zum Beispiel ermitteln, aus welchen Quellen die Besucher kommen, ob es mehr oder weniger werden und ähnliches. Auf diese Weise lassen sich gezielt Maßnahmen entwickeln, um mehr Besucher zu bekommen oder ihre Bewegungen auf der Webseite anders zu lenken.

Kommen zum Beispiel wenige Besucher von den Suchmaschinen, könnte etwas SEO nötig sein. Halten sich die Besucher nur wenige Sekunden auf einer Seite auf, haben sie vermutlich nicht die richtigen Inhalte gefunden.

Wird ein Begriff oder Thema besonders häufig gesucht, kann man seine Webseite daran orientieren.

Google Analytics ist aus diesen Gründen unerlässlich, um den Erfolg einer Seite zu messen.