Dein Leben und dein Handy - Blogparade auf Webmasterfriday

Auf Webmasterfriday wird jeden Freitag ein neues Thema für eine Blogparade präsentiert. Diese laufen dann immer bis zum nächsten Freitag, sofern nichts anderes geschrieben.

In dieser Woche geht es um "Dein Leben und dein Handy", welches ich als schönes, allgemeines Thema betrachte. Ich nehme daran seit langem mal wieder Teil und stelle es gleichzeitig als "Netz Events (Blogparaden)" ein.

Mein Leben und mein Handy

Fast jeder hat eigentlich ein Handy. Internet wird auf dem Handy zunehmend bezahlbarer und in den meisten Handy-Verträgen mit einem neuen Handy (Smartphone), wird dies oftmals mitgebucht.

Man erfährt das Wetter, das neuste seiner Lieblingsblogs (Feed) oder kann Social Media / Social Communitys wie Facebook, Google+, MeinVZ usw. von überall benutzen.

Ich hingegen habe zwar ein etwas neueres Handy, welches zwar Internetfähig ist, jedoch ohne Vertrag / Internet nutze ich nur am PC daheim.

Muss man online sein? Verändert sich das Leben durch moderne Handys?

Ich könnte Stunden auf Twitter oder Facebook rumhängen um neues zu erfahren, um zu chatten oder meine Website bekannter zu machen. Alles schön und gut, doch ich betrachte das ganze als:
  1. Zeitfresser?
  2. möchte ganz einfach mal meine Ruhe
  3. privates sollte auch so bleiben - nicht immer muss jeder wissen wann ich wo bi, oder wie oft ich online gehe
Mein Leben hat sich durch das Handy allgemein aber schon verändert. Seit etwa 8-9 Jahren habe ich selbst ein Handy (z.Zt. mein Drittes). Man ist schnell erreichbar, kann kurzfristig etwas absagen oder abgesagt bekommen, man muss nicht immer daheim sein, um auf einen wichtigen Anruf zu warten (geht auch mit Anruf-Umleitung). Doch die Zeit für Spielerei, SMS und telefonieren selbst, ist durchaus mehr geworden. Gerade, weil SMS oder Sprachflats teilweise selbstverständlich sind.

Wichtig für mein Telefon:
  • NOTIZEN! - ich habe immer Blog-Ideen und notiere mir auch was ich im Supermarkt kaufe, oder auch Preise schreibe ich mir auf um es woanders zu vergleichen. Notizen sind mir mit am wichtigsten!
  • AKKULAUFZEIT! - 2 Tage Akkulaufzeit? Oh Gott! Niemals werde ich solch ein neues Handy nehmen! Eine Woche oder länger sollte selbstverständlich sein. Mein Sony E. Handy lief locker 14 Tage.
  • FREISPRECH-EINRICHTUNG - gern telefoniere ich auf der Autofahrt oder auch am PC wärend des tippens/Programmierens. Die richtige Freisprecheinrichtung muss da gute Dienste leisten. Kratschen oder leiser Ton ist ein No-Go!

Fazit

Wie du siehst, bin ich nicht der Technik-Freak und mag die neuen Handys nicht in allen meinen genannten Punkten. Bis ich mir ein wirklich neues Handy zulege, muss Akkulaufzeit und Vertragssumme schon stimmen. Ich möchte weder 50 ?/Monat (600 ? sind das im Jahr!), noch täglich mein Akku aufladen (ich könnte nie wieder mit Handy Camping machen!). An sich hat sich das Handy aber schon eingebürgert und zählt wie die Klamotten oder das Auto zum festen Bestandteil.