CTR - Click Through Rate

Im Affiliate Marketing sowie auch in anderen Vermarktungsbereichen einer Website, speziell bei Partnerprogrammen, gibt es einen CTR Wert.

CTR steht für Click Through Rate und bedeutet die Klick/Durchsatz Rate. Im Affiliate Marketing wird bei fast jedem Partnerprogramm diese Rate genannt. Diese gibt aufschluss darüber, wieviel Prozent der Views (Einblendungen) oder Besucher, einen Klick darauf geben.

Durch die CTR ist es auch möglich, Einnahmen zu kalkulieren. Zwar gibt es hier noch die Stornoquote und auch Besucherzahlen sind nicht gleich alles Zielpersonen (Zielgruppe), gibt aber schon ein recht guten Wert darüber ab.

Werden Banner immer fixiert eingebaut, z.B. im Header oder der Sidebar, kann die CTR deutlich schrumpfen, da der Bezug zum Inhalt fehlen kann. Das liegt dann an den Besuchern, die nicht die Startseite, sondern ein Unterthema betreten. Sei es durch Empfehlungsmarketing (Backlink) oder auch Besucher über Suchmaschinen.

CTR Optimierung

Die Optimierung der CTR, insofern diese wirklich Sinn macht, ist mehr Zielgerichteter Traffic (auch durch passende Werbung z.b. AdWords). Auch Content relevante Werbung kann die CTR deutlich erhöhen.
Wer im Menü Banner setzt, könnte diese nach Möglichkeit auch je nach Kategorie des Themas aufschalten. Damit ist dann Content-relevante Werbung enthalten, die eine Click Through Rate erhöhen lassen.

Im Direktvertrieb auf einer Webseite kann eine angegebene Click Through Rate auch sinnvoll sein, insofern man ein Messpunkt hat. Diese sagt dann dem Kunden, wieviel interessierte Besucher auf das Banner klicken könnten (Klick Durchsatz). Somit sind Einnahmen/Ausgaben bereits im Vorfeld etwas besser kalkulierbar.