chmod - Dateirechte auf dem Server setzen (Unix)

Jeder der eine eigene Webseite oder Blog besitzt, benötigt Dateirechte, Freigaben für Order und so weiter.
Da das ganze Thema für jeden zutreffend ist, habe ich mir die Mühe gemacht, ein chmod bzw. Unix-Dateirechte Tutorial zu verfassen.

RWX Form und Orkalschreibweise

Es gibt es verschiedene Arten, die Dateirechte festzulegen. Unterschieden wird es in einer Buchstabenschreibweise, oder 3-stellige Zahlenkombination.
Wer ein FTP Programm zum Upload benutzt, hat meist diese Orkalnotation. Beispiel chmod 777

Die Rechtenotation

Unterteilt wird die 3-stellige Zahlenkombination in Eigentümer (user), Gruppe (group), Sonstige (other).

Jede einzelne Stelle setzt daher ein Recht für eine der obigen Personen. Eine einzelne Ziffer ist die Summe der Rechte.
  • Ausführen | Wert: 1 | Form: x (engl.: execute)
  • Schreiben | Wert: 2 | Form: w (engl.: write)
  • Lesen | Wert: 4 | Form: r (engl.: read)
Insgesamt kommt die Summe 7 heraus, wenn alle 3 Rechte zutreffend sind. Diese werden pro Spalte immer addiert.

Mögliche Kombinationen
  • keine Rechte - Summe: 0
  • Ausführen (1) - Summe: 1
  • Schreiben (2) - Summe: 2
  • Ausführen (1) und Schreiben (2) - Summe: 3
  • Lesen - Summe: 4
  • Ausführen (1) und Lesen (4) - Summe: 5
  • Schreiben (2) und Lesen (4) - Summe: 6
  • Ausführen (1) und Schreiben (2) und Lesen (4) - Summe: 7
Hier nochmal die chmod Rechte als RWX Form


0 = ---
1 = --X
2 = -W-
3 = -WX
4 = R--
5 = R-X
6 = RW-
7 = RWX

Beachte:

Die vorgestellten Schreibweisen waren nur für eine Stelle. Es gibt aber 3 Stellen: Besitzer, Gruppe, Sonstige
Bei der RWX schreibweise ist also bei Angabe für alle 3 Stellen in diesem Stil zu notieren: RWXRWXRWX
Bei der Orkalschreibweise Beispielsweise: 777

Beispiel CHMOD Werte

Häufig genutzt und doch vergessen? Schau in die Tabelle für den schnellen Überblick.

CHMOD: Unix Dateirechte auf Server setzen

CHMOD: Unix Dateirechte auf Server setzen