Ajax - Begriffsdefinition

Ajax heißt ausgeschrieben Asynchronous JavaScript and XML. Verwirrend ist das Wörtchen asynchron, denn Ajax kann Daten auch synchron anfordern.

Was ist macht Ajax eigentlich?

Ajax ist eine Programmiersprache, welche im Stile von JavaScript geschrieben wird. Einzigst wesentlicher Unterschied zu JavaScript ist, dass die Ajax Engine angeworfen werden muss.
Die Ajax Engine hat jeder moderne Browser mit dabei und ist wie folgt aufrufbar:
  • ActiveXObject("Microsoft.XMLHTT")
    Internet Explorer (ab Version 6)
  • ActiveXObject("MSXML2.XMLHTTP")
    Internet Explorer (ab Version 5)
  • XMLHttpRequest()
    Mozilla, Opera, Internet Explorer (ab Version 7), Safari
Das "ActiveX Object" ist nötig, da das die Ajax Engine bereit stellt. Wurde diese geladen, kann das Dateihandling mittels JavaScript (Ajax) erfolgen.

Für wen ist Ajax und wann läuft Ajax?

Ajax ist für jeden Internetnutzer kostenlos nutzbar. Ebenso kann Ajax von jedem Programmierer kostenfrei (und kommerziell) genutzt werden.

Gerade für Programmierer, aber auch für jeden Internet-User ist folgendes zu beachten: Ajax läuft nur dann, wenn:
  • a) ein recht moderner Browser genutzt wird
  • b) JavaScript in den Einstellungen eingeschaltet ist
Zu b)
Unter Mozilla FireFox kann JavaScript ausgeschaltet werden. Dann läuft auch kein Ajax mehr! Internet Explorer Nutzer können das ActiveX Object in den Einstellungen deaktivieren, auch dann ist Ajax nicht mehr lauffähig.

Wenn Ajax nicht läuft..

..gibts weniger zu sehen, ja die ganze Website könnte dann nicht mehr funktionieren. Aus diesem Grund sollten Weichen erstellt werden. Jeder Nutzer, der ohne Ajax im Netz unterwegs ist, benötigt neben Ajax-programmierten Formularen oder ähnlichen Anwendungen, die reine HTML Form mit absendbaren PHP Teil. In der Praxis ist dies sehr schwierig.
Twitter, Facebook, Google usw. nutzen alle Ajax, um dem Nutzer Daten schnell und ohne neuladen der Seite anzuzeigen.

Fazit

Ajax ist wirklich cool. Es ist einfach und sehr flexibel. Ajax ist außerdem für jeden Webprogrammierer empfehlenswert.
Für mich als zwei große Nachteile gesehen, ist das ansehen des Quellcodes und das bereits angesprochene "Ajax/JavaScript deaktivieren im Browser".